Brutal, geschmacklos und dumm!

Herr Grossman,

wir sind zutiefst beschämt und fordern Sie unverzüglich auf, Ihre Schmierereien an der Glasfront zu entfernen und ihr geschmackloses Plakat zur Straße hin abzuhängen!

Abgesehen von der Obszönität, sich als Opfer eines menschenverachtenden Konzepts, des Antisemitismus, selbst zu konstruieren, ist diese Aktion auch ein Schlag ins Gesicht all derer, die nach 1933 Opfer des Nationalsozialismus wurden.

Das Heraufbeschwören solcher Bilder, im Rahmen eines Tarifstreits, lässt die Verbrechen des Nationalsozialismus an den europäischen Juden nach 1933 als eine historische Banalität dastehen.

Beenden Sie dieses Trauerspiel!

Betriebsrat Babylon